Dienstag, 19. Mai 2020

Bellfreie Zone

Leider macht Bellen Spass :-)
um so schwieriger ist es, dem Hund zu vermitteln wo er nicht Bellen soll.

Beispiel Hausflur, es klingelt:
der Hund bellt, weil er sich freut dass jemand kommt
der Hund bellt, weil er sich fürchtet weil jemand kommt
der Hund bellt, weil er seinem Mensch sagen will, dass jemand kommt

also was soll der Hund tun wenn es klingelt?

in sein Körbchen liegen wenn es klingelt und so lange dort leise warten, bis ich ihm erlaube aus dem Körbchen zu kommen.

Trainingsschritte:
ins Körbchen gehen auf Signal und dort warten bis ich ihn wieder rausrufe
ins Körbchen gehen wenn es klingelt und dort warten bis ich ihn wieder rausrufe

Übungsaufbau (als Beispiel):

Körbchen neben die Türklingel platzieren
auf die Klingel drücken und das Leckerchen in das Körbchen werfen,
Hund darf es im Körbchen fressen
Hund wieder aus dem Körbchen rufen (siehe Leckerchenspiele: Hols Dir)
oft wiederholen

wenn der Hund erwartungsvoll Richtung Körbchen geht,
wenn es klingelt, ist es Zeit für den nächsten Schritt:
Klingeln - warten bis der Hund im Körbchen ist - Leckerchen ins Maul geben.
Hund wieder aus dem Körbchen rufen - Leckerchen geben

jetzt das Körbchen schrittweise an den normalen Platz rücken und einfach weiterüben...

Das ist jetzt nur eine Kurzfassung, Hundetraining ist kein Sprint sondern ein Marathon...

Nimms, Fang, Hols Dir, Wo ist es? Leckerchenspiele

Fürs Giftködertraining ist es wichtig, dass der Hund alles Fressbare liegenlässt...
und nur auf Kommando frisst.
Meine Signale dafür sind:
Nimms - ich gebe es ihm ins Maul
Fang - ich werfe das Leckerchen und er darf es fangen
Hols Dir - ich werfe es auf den Boden so dass er es sieht und er darf es holen
Wo ist es? - ich werfe es so, dass der Hund es nicht sieht und dann darf er es suchen

Das Training kann man jeden Tag sehr oft wiederholen, denn es ist wirklich nicht einfach den Hund dazu zu bringen nicht einfach so alles zu fressen...


Samstag, 9. Mai 2020

Wieder Hundeschule ab 11.05.2020

Es ist wieder erlaubt unter Beachtung von Hygieneregeln Hundeschule durchzuführen.
Angepasst an die jetzige Situation machen wir kleine Gruppen und treffen uns an Wanderparkplätzen.

Mittwochs, 19 Uhr Gehorsam und Spass outdoor
wir üben den Alltagsgehorsam
im Raum Sankt Georgen

Donnerstag, 19 Uhr Gehorsam und Spass outdoor
wir üben den Alltagsgehorsam
im Raum Wolterdingen

Samstags, 10 Uhr Abenteuerspaziergang
wir wandern einen Rundweg und die Hunde dürfen miteinander toben.
Raum Donaueschingen

Dienstags, 14:30 Uhr Nasenarbeit outdoor
wir üben mit den Hunden Gegenstände und Spuren zu finden
im Raum Sankt Georgen

Einzelstunden zu Wunschthemen sind weiterhin möglich.

Theorietermine können leider noch keine durchgeführt werden.

Anmeldung: 0151-17320487
(falls für euch kein Termin dabei ist, meldet euch gerne bei mir und wenn eine Gruppe zu groß wird werde ich einen weiteren Termin anbieten)